Impressum

Anbieter:
Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V.
(Gesamtverband textil+mode)
Reinhardtstr. 14 - 16
10117 Berlin
Tel. +49 30 726220-0
Fax +49 30 726220-44
E-Mail: info[at]textil-mode.de

Sitz: Berlin, eingetragen beim Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter VR 27133 B

Vertretungsberechtigter Vorstand im Sinne des § 26 Abs. 1 BGB:

Präsidentin:
Ingeborg Neumann

Vizepräsidenten:
Klaus Berthold
Bodo Bölzle
Dr. Wilfried Holtgrave
Thomas Lindner
Irmgard Listl
Rolf Königs
Ralph Rieker
Dr. Christian-Heinrich Sandler
Markus Simon

 

Hauptgeschäftsführer:
Dr. Uwe Mazura

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
Dr. Uwe Mazura, Reinhardtstr. 14-16, 10117 Berlin



Konzeption, Design, Pflege und Realisierung:
Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH
www.iwmedien.de
Postfach 10 18 63, 50458 Köln
Konrad-Adenauer-Ufer 21, 50668 Köln
Telefon +49 221 4981-0
Telefax +49 221 4981-533
E-Mail: iwmedien(at)iwkoeln.de
USt-IdNr: DE123052388

Datenschutzhinweis

Der Schutz der Privatsphäre und ein verantwortungsvoller Umgang mit personenbezogenen Daten ist für den Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie (textil+mode) ein wichtiges Anliegen. Wir haben daher technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden. Nachfolgend informieren wie Sie darüber, welche Daten wir zu welchen Zwecken erheben, speichern oder sonst verarbeiten und auf welcher rechtlichen Grundlage dies erfolgt. Die Kontaktdaten von uns als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten und die unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten finden Sie im Impressum und unter Ziffer 7.

Letzte Aktualisierung: November 2018.

1. Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer Webseite

a) Logfiles

Beim Aufrufen der Webseite (www.textil-mode.de) erfasst unser System automatisiert bestimmte Daten vom Computersystem des aufrufenden Rechners und speichert diese in Protokolldateien (sog. Logfiles). Konkret werden folgende Daten erfasst: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Webseite, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware sowie Sitzungsdauer. Die Verarbeitung dieser Daten dient der reibungslosen Bereitstellung unserer Webseite, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie der statistischen Auswertung. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorgenannten Zwecken.

 

b) Cookies

Bei der Nutzung unserer Webseite werden auf Ihrem Rechner Cookies gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Endgerät übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Wir verwenden sog. Sitzungscookies (Session-Cookies). Diese werden automatisch gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden, z. B. durch Schließen des Browsers. Außerdem setzen wir Cookies im Rahmen unserer Webseitenauswertung ein. Die hierbei gewonnenen Informationen werden zu statistischen Zwecken sowie zur Optimierung unseres Online-Angebots genutzt (Näheres unter Ziffer 1 c).

Der Einsatz der von uns verwendeten Cookies und der durch Cookies verarbeiteten Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorgenannten Zwecken.

Die Speicherung von Cookies kann durch eine entsprechende Konfiguration in den Browsereinstellungen deaktiviert werden. Dort können Sie auch bereits gespeicherte Cookies löschen lassen. Außerdem können Sie den Browser so einstellen, dass Cookies nur für die Dauer der jeweiligen Verbindung zum Internet gespeichert werden oder ein Hinweis erscheint, bevor neue Cookies angelegt werden. Ein vollständiges Deaktivieren von Cookies kann ggf. dazu führen, dass Sie unser Online-Angebot nicht mehr vollumfänglich nutzen können.

 

c) Webseitenanalyse mittels Matomo

Wir verwenden den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren. Die hierdurch gewonnenen Informationen dienen dazu, unser Onlineangebot zu verbessern, insbesondere unsere Webseite für die Nutzer interessanter zu gestalten. Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die durch die Cookies erhobenen Informationen speichern wir auf unserem Server in Deutschland. Wir setzen Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“ ein. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet. Eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter www.matomo.org/privacy/policy.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Konfiguration Ihres Browsers verhindern (siehe oben Ziffer 1 b). Sie können die Erfassung und Auswertung der Daten ebenfalls verhindern, indem Sie unten das Häkchen unter „Matomo ausschalten" entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren. In dem Fall wird ein sog. Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abgelegt. Solange das Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gespeichert bleibt, wird Matomo beim Besuchen unserer Webseite keine Sitzungsdaten mehr erheben.

d) Einbindung der Dienste und Inhalte von Dritten

Zur Verbesserung unseres Onlineangebots setzen wir auf unserer Webseite Inhalte und Dienste von Drittanbietern ein. Die Datenverarbeitung erfolgt daher zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Folgende Dienste bzw. Inhalte binden wir ein:

BVG Fahrplan Web-Widget

Wir setzen das Fahrplan Web-Widget des Anbieters Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ein. Ein Widget ist eine Komponente eines grafischen Fenstersystems. Über das Fahrplan Web-Widget können Sie eine Fahrplanauskunft direkt von unserer Seite aus einholen. Dafür wird eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut, wobei bestimmte Protokolldateien (u. a. IP-Adresse) an sie übermittelt werden sowie ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt wird. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch die BVG finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: http://www.bvg.de/de/Serviceseiten/Datenschutzhinweise-BVGdeOnlineshop.

YouTube-Videos

Auf unserer Webseite sind Videos von YouTube des US-amerikanischen Anbieters Google LLC eingebunden. Diese Videos können direkt von unserer Webseite aus abgespielt werden. Die Einbindung der Videos erfolgt im „erweiterten Datenschutz-Modus", d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an Google übertragen werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Welche Daten der Anbieter beim Abspielen der Videos zu welchen Zwecken (Marktforschung, Werbung etc.) verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: www.policies.google.com/privacy.

Google Maps

Wir binden auf unserer Webseite die interaktiven Karten von Google Maps des US-amerikanischen Anbieters Google LLC ein, damit Sie bequem unsere Geschäftsstelle oder unsere Veranstaltungsorte finden können. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: www.policies.google.com/privacy.

 

e) Mitgliederbereich

Wir unterhalten einen nichtöffentlichen Mitgliederbereich auf unserer Webseite, der ausschließlich unseren Mitgliedsorganisationen und deren (Mitglieds-)Unternehmen vorbehalten ist. Um auf den Mitgliederbereich zugreifen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto mit den dazugehörigen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort). Diese erhalten Sie von uns nach erfolgreicher Registrierung. Im Rahmen der Registrierung werden insbesondere folgende Daten von Ihnen erhoben und gespeichert: Namen, E-Mail-Adresse, Angaben zu Ihrer Organisation. Die Registrierungsdaten werden so lange gespeichert, bis das Nutzungsverhältnis durch Sie oder uns beendet wurde und Sie die Löschung der Daten verlangen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Wenn Sie nicht mehr registrierter Nutzer sein möchten und die Löschung Ihres Benutzerkontos wünschen, teilen Sie uns dies bitte am besten per E-Mail mit.

2. Soziale Medien

Wir unterhalten verschiedene Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, YouTube und Xing, z. B. unter den Namen textil+mode, t+m, GoTextile oder Kompetenzzentrum Textil vernetzt. Über unsere Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken informieren wir über unsere Verbandsarbeit und über aktuelle Entwicklungen in der Textil- und Modebranche. Außerdem kommunizieren wir hierüber auch mit den Nutzern der Netzwerke. Wenn Sie uns über eines der sozialen Netzwerke kontaktieren (z. B. über die Kommentarfunktion, Tweets, persönliche Nachrichten), werden wir Ihre Daten (Profilname/-bilder, Name, Inhalt der Nachricht etc.) ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. zur Kommunikation mit Ihnen verwenden (siehe Näheres unter Ziffer 3). Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke die Daten ihrer Nutzer zu eigenen Zwecken verarbeiten (z. B. zu Werbe- und Marktforschungszwecken), wobei die Verarbeitung auch außerhalb der EU bzw. des EWR erfolgen kann. Auf die Datenverarbeitung dieser Anbieter haben wir keinen Einfluss. Detaillierte Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch die Anbieter sowie Möglichkeiten zur Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Nutzerdaten können Sie den nachfolgend verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter entnehmen:

Facebook 

Twitter

YouTube (Google) 

Xing

3. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns per E-Mail, Brief, Fax, über soziale Netzwerke oder andere Fernkommunikationsmittel kommunizieren, erheben wir mindestens folgende Daten von Ihnen: Name, Inhalt der Nachricht und ggf. Ihren Profil-/Accountnamen, postalische Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Wir verarbeiten diese Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit es sich um ein konkretes Schuldverhältnis handelt, z. B. Anbahnung, Durchführung oder Beendigung einer Vertragsbeziehung (siehe Ziffer 4) oder - in allen anderen Fällen - Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir speichern Ihre Daten bis der aus dem berechtigten Interesse herrührende Zweck erfüllt ist. Wir überprüfen die Erforderlichkeit der Speicherung regelmäßig, spätestens jedoch alle zwei Jahre.

4. Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung von uns anmelden (z. B. Webinare, Workshops oder andere Präsenzveranstaltungen) oder Waren bestellen (z. B. Informationsmaterialien), werden wir für jeden Vertragsabschluss Daten von Ihnen und/oder Ihrer Organisation erheben. In der Regel handelt es sich hierbei um folgende Daten: Anrede, ggf. Titel, Name, E-Mail-Adresse, Ihre Organisation, ggf. einschließlich Anschrift und Ihrer Funktion innerhalb Ihrer Organisation, ggf. Liefer-/Rechnungsanschrift, ggf. Telefon-/Faxnummer, ggf. Steuernummer.

Die Verarbeitung dieser Vertragsdaten ist für die Erfüllung der jeweiligen Verträge erforderlich und erfolgt daher auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt entweder unmittelbar durch uns oder durch unsere Service-Gesellschaft, t+m-Service GmbH, Reinhardtstr. 14 - 16, 10117 Berlin. Sollten wir darüber hinaus externe Dienstleister zur Unterstützung der Vertragsabwicklung in Anspruch nehmen (z. B. IT-Dienstleister, Eventagenturen, Messedienstleister, Zusteller usw.), werden wir die Daten – soweit erforderlich – auch an diese weiterleiten, wobei wir unsere Dienstleister sorgfältig aussuchen und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vertraglich binden. 

Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen greifen (z. B. aus steuerlichen Gründen), werden wir Ihre Daten löschen oder löschen lassen, sobald diese für die jeweilige Vertragsabwicklung, einschließlich etwaiger nachlaufender Ansprüche, nicht mehr benötigt werden, spätestens jedoch nach zwei Jahren.

5. Datenverarbeitung im Rahmen unserer Pressearbeit

Vertreterinnen und Vertreter der Presse und anderer Medien können sich zu unserem Presseverteiler anmelden und erhalten von uns in regelmäßigen Abständen Pressemitteilungen und andere medienrelevante Informationen an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse(n). Bei dieser Anmeldung werden der Name, die E-Adresse(n), die zugehörige Organisation und ggf. die Telefon- und Faxnummer des Anmelders erhoben und gespeichert. Diese Daten bleiben solange gespeichert, bis Sie uns Ihre Einwilligung formlos widerrufen haben. Wir übermitteln die Daten an einen externen Dienstleister, um die Pressemitteilungen zu versenden, wobei wir den Dienstleister sorgfältig aussuchen und nachprüfen sowie entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vertraglich binden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit formlos widerrufen, z. B. per E-Mail an presse@textil-mode.de.

6. Ihre Betroffenenrechte

Als Betroffener haben Sie unter anderem das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Wir weisen darauf hin, dass diese Rechte an bestimmte Voraussetzungen geknüpft sein können.

7. Fragen und Kontakt

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte haben oder diese ausüben möchten, dann können Sie sich gern an uns wenden:

Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V.
(Gesamtverband textil+mode)
Reinhardtstr. 14 - 16
10117 Berlin
E-Mail: info[at]textil-mode.de

Weitere Kontaktdaten von uns finden Sie im Impressum. Sie haben auch die Möglichkeit, sich an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu wenden: RA Dr. Stephan Gärtner, StanhopeONE, Voßstraße 20, 10117 Berlin, gaertner@stanhope.de.

Weitere Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir sind Ihr potentieller Arbeitgeber und ab der Bewerbungsphase verantwortlich für Ihre Daten. Unsere Kontaktdaten finden Sie oben im Impressum. Diese Hinweise können Sie alternativ auch hier als PDF abrufen und speichern.

Wir erheben Daten von Ihnen. Welche? Woher? Wie lange? Und dürfen wir das?

Eine übersichtliche Antwort auf diese Fragen können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Name, Erreichbarkeitsdaten, sonstige Daten aus der  Bewerbung

Quellen
Ihre Bewerbung an uns

Zwecke
Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses

Speicherungsdauer
Bei Zustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses:
bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist, i.d.R. 10 Jahre nach Ende des Beschäftigungs-verhältnisses

Bei Nichtzustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses:
bis drei Monate nach unserer Mitteilung darüber

Rechtsgrundlage
Artikel 88 Absatz 1 DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 BDSG

 

Notizen im Rahmen des Bewerbungsgespräches

Quellen
Aus dem Bewerbungsgespräch heraus, angefertigt von einem Geschäftsführer und/oder einem anwesenden Mitarbeiter aus der für Sie in Betracht kommenden Fachabteilung

Zwecke
Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses

Speicherungsdauer

Bei Zustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses:
bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist, i.d.R. 10 Jahre nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses

Bei Nichtzustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses:
bis drei Monate nach unserer Mitteilung darüber

Rechtsgrundlage
Artikel 88 Absatz 1 DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 BDSG

  

Sind wir verpflichtet, diese Daten zu erheben? Was geschieht, wenn wir diese Daten nicht erheben?

Eine gesetzliche Pflicht zu Erhebung dieser Daten besteht in der Bewerbungsphase noch nicht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Fehlen einiger oder aller Daten gelegentlich zu Nachfragen oder bei dauerhaftem Fehlen zur Unmöglichkeit der Einstellung führen kann.

Wem übermitteln wir die Daten?

Grundsätzlich verbleiben die Daten bei uns. Am Ende der Aufbewahrungsfrist werden sie von einem externen Dienstleister, den wir sorgfältig aussuchen, überprüfen und vertraglich binden, vernichtet.

Warum speichern wir Ihre Daten im Falle einer Absage für drei Monate?

Sollten wir uns für Sie nicht entschieden haben, bleiben Ihre Bewerbungsdaten für weitere drei Monate bei uns gespeichert. Hierbei berufen wir uns auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten zulässig, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Unser berechtigtes Interesse leiten wir aus § 15 Absatz 4 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) ab. Nach dieser Vorschrift muss ein Entschädigungsanspruch nach einer Diskriminierung innerhalb einer Frist von zwei Monaten schriftlich geltend gemacht werden. Die Frist beginnt im Bewerbungsverfahren mit dem Zugang der Ablehnung. Nach unserem Dafürhalten ist, sofern drei Monate nach Absage uns noch keine Beschwerde bekannt ist, nicht davon auszugehen, dass eine solche gegeben ist, sodass wir bis dahin zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Verteidigung gegen einen Entschädigungsanspruch) die Daten speichern dürfen. Sofern Sie einen Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot geltend machen, dürfen wir die Daten bis zum Abschluss des Vorgangs speichern; auch dies dient zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Verteidigung gegen einen Entschädigungsanspruch).

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Rechte ggf. an bestimmte Voraussetzungen geknüpft sein können.

Matomo ausschalten: