Energie & Klima

Die deutsche Textil- und Modeindustrie ist Vorreiter für einen nachhaltigen Umgang mit Energie. Sie leistet schon heute mit alternativen und innovativen Lösungen einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Deutsche Textilunternehmen, die deutschen Textilforschungsinstitute und weitere Forschungseinrichtungen arbeiten intensiv zusammen, um kontinuierlich strategische Einsatzfelder textiler Hightech-Materialien zu erschließen.

Beispiele:

  • Neue textile Materialien ersetzen andere Materialien und sparen Gewicht und Energie (z. B. Textil ersetzt Stahl).
  • Neue Vliesstoffe bestehen aus hohen Anteilen recycelter Wertstoffe und schonen so unsere Umwelt.
  • Effiziente Produktionsverfahren verbrauchen weniger Energie und tragen dazu bei, CO2-Emissionen nachhaltig zu senken.

Viele weitere textile Beiträge zur Energiewende und zur Energieeinsparung finden Sie in der Broschüre „Textile Beiträge zur Energiewende — nach­haltig und wirtschaftlich“. Herausgeber sind der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie und das Forschungskuratorium Textil.

Die Broschüre finden Sie hier zum Download: