Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference in Aachen eröffnet

29.11.2018 PM Aktuelles

Textile Denkfabrik für schnellere Überleitung von Forschungsergebnissen in die industrielle Praxis

Vom 29. bis 30. November findet die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference in Aachen statt. Zur Eröffnung hat sich Dr. Uwe Mazura, Geschäftsführer des Forschungskuratoriums Textil, für eine schnellere Überleitung von Forschungsergebnissen in die industrielle Praxis ausgesprochen. Das Forschungskuratorium wolle diesen Prozess durch Schaffung einer textilen Denkfabrik unterstützen und damit den Ergebnistranfer beschleunigen helfen.

Im Mittelpunkt Europas führender Textiltagung stehen Fragen zu neuen Funktionen und Einsatzbereichen von Textilien und wie neue Technologien dazu beitragen, textile Produkte noch wertvoller zu machen. Daneben wird diskutiert, welche Möglichkeiten das Voranschreiten der Digitalisierung eröffnet.

Den rund 600 Teilnehmern bietet die Tagung ein umfangreiches Programm aus Vorträgen internationaler Experten aus der Textilbranche. Darüber hinaus wird sich das Partnerland Italien mit Vorträgen aus Industrie, Forschung und Verbänden präsentieren und so ein umfassendes Bild der textilen Landschaft Italiens liefern.