Verband

Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V. vertritt die Branche in Fragen der Wirtschaftspolitik sowie als Arbeitgeberverbund im Bereich Sozial- und Tarifpolitik. Er ist das Sprachrohr der Industrie auf dem internationalen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Parkett. Zu den Zielen des Gesamtverbandes textil+mode gehört es stets, die Innovationskraft und damit die Spitzenposition der Textil- und Modeunternehmen weltweit zu sichern und die Attraktivität des Standortes Deutschland im In- und Ausland unter Beweis zu stellen.

Die politische Kommunikation ist dabei eine weitere zentrale Aufgabe unseres Verbandes. Wir bieten politischen Entscheidungsträgern Zugang zu versierten Gesprächspartnern, vermitteln aktuelle Positionen und Fakten sowie weiterführende Informationen. Unsere Positionen entwickeln wir in externen und internen Arbeitsgruppen und in enger Abstimmung mit unseren Mitgliedsverbänden sowie deren Unternehmen.

Mit unserer Interessenvertretung nehmen wir aktiv am demokratischen Leben teil und tragen mit unserem Fachwissen zur pluralistischen Willensbildung bei. Wir stehen für eine transparente Arbeitsweise und unterstützen den Gedanken eines verbindlichen Lobbyregisters.

Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie ist eingetragen in die „Öffentliche Liste über die Registrierung von Verbänden und deren Vertretern“, eine vom Bundestagspräsidenten geführte Liste von Interessenverbänden, die als solche beim Deutschen Bundestag registriert sind. Darüber hinaus haben wir uns in das Transparenzregister der Europäischen Union eingetragen und den Verhaltenskodex des Registers unterzeichnet.  

Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V.
(Gesamtverband textil+mode)
Reinhardtstr. 12 - 14
10117 Berlin
Tel. +49 30 726220-0
Fax +49 30 726220-44
E-Mail senden