Textilbündnis

Die am 14. Oktober 2014 durch Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller ins Leben gerufene Multi-Stakeholder-Initiative verfolgt das Ziel, die soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit entlang der textilen Lieferkette kontinuierlich zu verbessern.

Das Bündnis verfolgt seine Ziele mit Hilfe von vier Strategieelementen:

  • Gemeinsame Definition von Bündnisstandards (Bündniszielen) und Umsetzungsanforderungen für eine kontinuierliche Verbesserung;
  • Bündnis-Plattform, um Fortschritte und die Machbarkeit der Umsetzung zu prüfen und zu unterstützen, Erfahrungen zu teilen und voneinander zu lernen;
  • Gemeinsame Verbesserung der Rahmenbedingungen in den Produktionsländern und Politikempfehlungen für Deutschland, die EU und Produktionsländer;
  • Transparente Kommunikation, welche dem Verbraucher eine leichtere Erkennbarkeit von nachhaltigen Textilien ermöglicht. Ebenso wird der Fortschritt des Bündnisses und seiner Teilnehmer in unterschiedlichen Abstufungen transparent kommuniziert.

Die Informationen zum Textilbündnis werden kontinuierlich ergänzt und aktualisiert. Stand: Oktober 2016