CSR

Die sozialen und ökologischen Standards der Textil- und Modeindustrie in Deutschland zählen zu den höchsten weltweit. Das außergewöhnlich hohe Niveau der Arbeitsbedingungen sowie der umweltbewusste Umgang der Branche mit Ressourcen sind international vorbildlich. Deutsche (und europäische) Standards sind also nicht die Folge internationaler Standards, sondern bilden umgekehrt deren Grundlage.

International und global

Das Geschäft mit Bekleidung ist heute internationaler und globalisierter denn je, auch für mittelständische Unternehmen. In Deutschland entworfene Bekleidung wird nur noch in ganz geringem Umfang in Deutschland hergestellt; der größere Teil der personalintensiven Dienstleistungen findet im inner- und außereuropäischen Ausland statt. Diesen Wandel erfolgreich gestaltet zu haben, ist eine der großen Leistungen der deutschen Branche.

Höchste deutsche und europäische Standards sind nicht ohne Weiteres in andere Staaten der Erde zu exportieren. So wie die internationale Geltung und Durchsetzung von Menschenrechten, Arbeits- und Sozialstandards auch noch nicht weltweit gelungen ist, bedeutet die Implementierung von Standards und Rechten einen Prozess, der langfristig angelegt und nicht von heute auf morgen durchzusetzen ist. An seinem Ende werden die produzierenden Staaten über erheblich mehr ökonomische Kraft und demokratische Strukturen verfügen als heute. Aber der Weg ist noch lang und steinig.

Textilforum Nachhaltigkeit

Das Forum Nachhaltigkeit

Viele Unternehmen der deutschen Textil- und Modeindustrie engagieren sich seit Jahren auf unterschiedliche Weisen für eine möglichst nachhaltigere Produktion. Die meisten Herausforderungen in der nationalen und internationalen Textilproduktion lassen sich am besten gemeinschaftlich bewältigen. Unternehmen und Verbände unserer Branche sind dazu mit vielen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft in Gesprächen.

Aus diesem Grund hat t+m mit seinen Mitgliedsverbänden das „Forum Nachhaltigkeit“ aufgebaut. Ein gemeinsames Forum, um das Thema branchenweit und verbandsübergreifend anzugehen und Verbände und Unternehmen bei ihren weiteren Bestrebungen für eine nachhaltigere Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. 

Auf diesen Seiten finden Sie unsere Positionen zum Thema CSR sowie eine Auswahl von Beispielen für unternehmerisch verantwortliches Handeln. Zugleich bieten wir in einem Informationspool eine Zusammenstellung bestehender Informationsmaterialien und Angebote zum Thema Nachhaltigkeit, um nachhaltiges Handeln systematisch in die bisherigen Unternehmensabläufe einzubinden. Die Informationen werden kontinuierlich ergänzt. Wir sind dankbar für Hinweise auf weitere interessante Themen, Berichte und Beispiele, die hier zugänglich gemacht werden können.
Bitte schreiben Sie uns!

Einen Überblick zu den CSR-Aktivitäten des Verbandes und seiner Mitglieder gibt Ihnen auch unser podcast zu diesem Thema.

Detaillierte Informationen zu den Mitgliedsverbänden finden Sie hier