Textilbündnis

Die am 14. Oktober 2014 durch Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller ins Leben gerufene Multi-Stakeholder-Initiative verfolgt das Ziel, die soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit entlang der textilen Lieferkette kontinuierlich zu verbessern.

Das Bündnis verfolgt seine Ziele mit Hilfe von vier Strategieelementen:

  • Gemeinsame Definition von Bündnisstandards (Bündniszielen) und Umsetzungsanforderungen für eine kontinuierliche Verbesserung;
  • Bündnis-Plattform, um Fortschritte und die Machbarkeit der Umsetzung zu prüfen und zu unterstützen, Erfahrungen zu teilen und voneinander zu lernen;
  • Gemeinsame Verbesserung der Rahmenbedingungen in den Produktionsländern und Politikempfehlungen für Deutschland, die EU und Produktionsländer;
  • Transparente Kommunikation, welche dem Verbraucher eine leichtere Erkennbarkeit von nachhaltigen Textilien ermöglicht. Ebenso wird der Fortschritt des Bündnisses und seiner Teilnehmer in unterschiedlichen Abstufungen transparent kommuniziert.