Produktveredler/in

Produktveredler/innen treten immer dann in Aktion, wenn eine Produktionsmaschine fachgerecht eingerichtet werden muss. Sie kennen die Prozessabläufe und kontrollieren die Veredelungsprozesse. Sie wissen, wie Prozessleitsysteme funktionieren, und beherrschen die Berechnung von Veredlungs-Rezepturen.

Für diesen Beruf sollte Interesse an technischen Entwicklungen, chemisches und physikalisches Verständnis, motorisches Geschick und eine rasche Auffassungsgabe vorhanden sein. Bei entsprechender Eignung ist ein späterer Aufstieg zur Team-, Gruppenleitung oder als Assistenz der Fertigungsleitung möglich.

Nach einer Ausbildung und mit entsprechender Berufserfahrung kann man einen Lehrgang zum Industriemeister/in Textilwirtschaft absolvieren oder staatlich geprüfter Textiltechniker werden.