Modenäher/in

Als Modenäher/in gehört der Zuschnitt oder das Zusammensetzen von Bekleidung aus vorgefertigten Teilen zu den Tätigkeiten. Auch das Warten und Einstellen von Nähmaschinen und Nähautomaten fällt in diesen Aufgabenbereich.

Gearbeitet wird u. a. in der Kollektions- und Serienfertigung in Nähabteilungen und Musterateliers. Für eine Ausbildung zum/r Modenäher/in ist Phantasie und Interesse für modische Kleidung und Textilien gefragt. Weiterhin wird Sorgfalt und Präzision bei der Arbeit vorausgesetzt. Bei entsprechender Eignung ist ein späterer Aufstieg zur Team-, Gruppenleitung oder als Assistent der Fertigungsleitung möglich.

Nach einer Ausbildung und mit entsprechender Berufserfahrung können geeignete Personen einen Lehrgang zum Industriemeister/in Textilwirtschaft absolvieren oder staatlich geprüfter Bekleidungstechniker/in werden.