Bildung

Die deutsche Textil- und Modeindustrie benötigt qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Branche. Für die Vielzahl textiler Produkte und deren unterschiedliche Produktionsweisen sind verschiedene Qualifikationen erforderlich.

Die Branche fördert deswegen textiles Wissen und Fertigkeiten in allgemeinbildenden Schulen, im Rahmen der dualen Ausbildung in Betrieben und Berufsschulen sowie an Hochschulen.

Der Gesamtverband textil+mode entwickelt zusammen mit weiteren Projektpartnern derzeit die digitale Lernplattform Learn Textile! Das Angebot richtet sich an die Beschäftigen der Textilwirtschaft und unterstützt sie, mit neuen Materialien und Techniken umzugehen. Dazu werden auf der Basis von zielgruppen-spezifischen didaktischen Konzepten E-Learning-Kurse sowie Übungs- und Prüfungsmodule für verschiedene Themenfelder erstellt.

Um vor allem junge Menschen bei ihrer Berufswahl zu unterstützen und sie für einen Beruf in der Textilbranche zu interessieren, hat die deutsche Textil- und Modeindustrie die Nachwuchskampagne Go Textile ins Leben gerufen. Dort kann man sich mit Videos und weiteren Informationen umfassend über Ausbildungsberufe und Qualifizierungswege informieren.

Go Textile! ist natürlich auch auf Facebook. www.facebook.de/Go-Textile

Mit dem Chancen-Euro übernehmen Unternehmen in einer gemeinsamen Initiative mit den Arbeitgeberverbänden und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gesellschaftliche Verantwortung und setzen sich sichtbar für Nachwuchskräfte ein.

www.chancen-euro.de