Ruggie, John - Ruggie-Principles

John Ruggie war 2005-2011 UN-Sonderbeauftragter für Unternehmen und Menschenrechte. Im Juni 2011 hat der UN-Menschenrechtsrat die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte („Guiding Principles on Business and Human Rights“) verabschiedet, die auf Ruggies Prinzipien zurückgehen:

  • Protect: Es ist Aufgabe des Staates, die Menschen in seinen Grenzen vor Menschen-rechtsverletzungen zu schützen.
  • Respect: Es ist die Pflicht der Unternehmen, die Menschenrechte zu respektieren und die dazu nötigen Managementstrukturen aufzubauen.
  • Remedy: Es müssen juristische wie nicht-juristische Beschwerdemechanismen entwickelt und gestärkt werden, um die Abwehr von Menschenrechtsverletzungen zu verbessern.

Unternehmen können für gute Arbeitsverhältnisse sorgen. Bei sich selbst müssen sie die Einhaltung der Menschenrechte sowie von Recht und Gesetz garantieren, z. B. Versammlungsfreiheit. Sie wären aber damit überfordert staatliche Aufgaben zu erfüllen. Die Garantie und Kontrolle der Einhaltung der Menschenrechte in Staaten ist staatliche Angelegenheit. Eine Verlagerung der Verantwortung auf Unternehmen würde Staaten aus der Pflicht nehmen.

zurück