„Senkung des Strompreises wichtig“

06.01.2014 PM

Ingeborg Neumann kommentiert CSU-Vorschlag zur Energiewende

Den CSU-Vorschlag zur Finanzierung der Energiewende kommentiert Ingeborg Neumann, Präsidentin des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V. (t+m):

„Die hohen Stromkosten in Deutschland belasten die deutsche Textilindustrie und auch die Verbraucher enorm. Es ist deswegen richtig, die Unternehmen schnell zu entlasten. Dies kann nur durch eine deutliche und nachhaltige Reduzierung der EEG-Umlage erreicht werden, die heute bei 6,2 Cent je Kilowattstunde liegt. Der aktuelle CSU-Vorschlag geht noch nicht weit genug, denn eine Deckelung der Kosten auf 4,9 Cent ist für die Unternehmen immer noch viel zu hoch. Aber es ist ein möglicher Schritt in die richtige Richtung, denn er senkt die aktuellen Belastungen der Unternehmen und Verbraucher durch die Energiewende. Bundeswirtschaftsminister Gabriel ist aufgefordert, jetzt schnell eine Lösung zu finden, damit die deutsche Textilindustrie, die insbesondere mit intelligenten Technischen Textilien Weltmarktführer ist, wettbewerbsfähig bleibt.“

Pressemitteilung zum Download: Senkung des Strompreises wichtig