„Komm in die Puschen!“

06.08.2015 Aktuelles PM

Die deutsche Textil- und Modeindustrie wirbt mit Kurzfilmen und Komplettinfos um Auszubildende // Relaunch der Webseite www.go-textile.de in Responsive Design // Stark steigende Seitenaufrufe

Mit provokanten Kurzfilmen und passenden Postkartenmotiven wirbt die deutsche Textil- und Modeindustrie um Nachwuchskräfte. Komm in die Puschen! Sei keine trübe Tasse! Nicht verpennen! Kurze Aufforderungen, in den Filmen von einem markanten Hupton unterbrochen, regen zum Lächeln und zur eigenen Handlung an.

"Wir bieten alle wichtigen Infos rund um Ausbildung und Studium für Berufe in unserer Branche auf einem modernen Portal", erklärt Dr. Uwe Mazura, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie. Zwölf Ausbildungsberufe werden ausführlich vorgestellt, die meisten mit Videos, in denen Auszubildende ihren Beruf vorstellen. Hierzu zählen unter anderem der Maschinen- und Anlagenführer Textiltechnik und Textilveredelung, der Produktionsmechaniker, Textillaborant oder Produktgestalter. Auch über Studiengänge und Praktika informiert die Webseite ausführlich.

Die Visuals leiten die nächste Phase der Kampagne Go Textile! ein. Die Webseite selbst präsentiert sich seit heute im neuen Look. Die Seite ist moderner gestaltet und arbeitet mit den Kampagnenmotiven. Wesentliche technische Änderung ist ein Responsive Design, das Seitenaufrufe auch auf mobilen Endgeräten optimal darstellt. Dadurch wird der Nutzerkomfort auf Smartphones und Tablets wesentlich größer. Eine neue Menüanordnung trägt dem Rechnung.

Hoch erfreulich ist die stark angestiegene Zahl der Seitenaufrufe: Im ersten Halbjahr 2015 lagen sie bei rund 420 000 und haben sich seit dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Auch die Zahl der Nutzer ist kontinuierlich gestiegen. Dies führt Dr. Uwe Mazura auf zahlreiche Online-Aktivitäten, eine kontinuierliche Suchmaschinenoptimierung und die intensivere Vernetzung der Webseite seit Anfang 2014 zurück. Die Betreuung der Kampagne liegt seit ihrem Start im Jahr 2009 in den Händen der Agentur die wegmeister, Stuttgart.

Die neuen Kurzfilme sind im Youtube-Kanal von GoTextile! abrufbar.