Go Textile! gibt Stoff

11.10.2016 PM

Sieben Social Media-Botschafter haben seit Juli die Reichweite der Nachwuchskampagne auf Facebook verfünffacht.

Die neue Phase der Nachwuchskampagne Go Textile! ist sehr erfolgreich gestartet: Seit Juli posten sieben junge Schüler und Studenten auf ihren eigens eingerichteten Social Media-Kanälen regelmäßig über textile Themen und geben so spannende Einblicke in ihren Alltag. Sie machen damit die textile Berufswelt ­ angefangen von der Ausbildung über das Studium bis hin zum Einstieg in den Job ­ für alle jungen Mode- und Textilinteressierten erlebbar. Eine tolle Werbung für eine berufliche Zukunft in der Branche. Mit dem Go Textile!-Team hat sich auch die Palette der Social Media-Kanäle erweitert: Neben Snapchat ist Instagram hinzugekommen, eine immer wichtiger werdende Plattform für die Jugendlichen.

Die ersten Ergebnisse können sich sehen lassen. Berichte, z. B. von der Fashion Week und der Bread&Butter in Berlin oder über die Anwendung technischer Textilien als Schutzkleidung von Feuerwehreinsatzkräften oder als Faserverbundmaterial für Prothesen im Einsatz bei den Paralympic Games in Rio, haben die Reichweite der wöchentlichen Facebook-Beiträge durchschnittlich um das Fünffache gesteigert. Weitere Events wie die Fachmessen Heimtextil und Techtextil sowie der innovative und alltägliche Einsatz von Textilien werden die Go Textile!-Poster auf Trab halten und in den Social Media-Kanälen für neue spannende Posts sorgen.

"Weil unsere Poster eigene Beiträge ungefiltert veröffentlichen, drücken sie sich in ihrer eigenen Sprache aus und kommen so am besten bei der Zielgruppe an", erklärt Dr. Uwe Mazura, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie, der die Kampagne verantwortet. "So erreichen wir Jugendliche und junge Erwachsene direkt, die vielleicht noch auf der Suche nach der richtigen Ausbildung oder dem richtigen Studium sind."

Unsere Poster sind:

  • Nora, Studentin der Textiltechnik an der Hochschule Niederrhein
  • Sarah, Studentin im Dualen Studium Handelsmanagement bei Gerry Weber
  • Jan, Student der Bekleidungstechnik in Mönchengladbach
  • Milena, Schülerin aus Oberfranken
  • Amrei, Modedesignerin, Studentin der Textiltechnik in Aachen
  • Franz, Produktmechaniker Textil und Student der Berufsakademie Glauchau zum Bachelor of Engineering
  • Bekka, Studentin des International Fashion Retail in Reutlingen

Technisch werden die Beiträge aus den verschiedenen Kanälen auf die Kampagnenwebseite eingespielt und können hier angeschaut werden: www.go-textile.de/team.

Ausgewählte Posts werden auf der Facebook-Seite www.facebook.com/gotextile/ präsentiert.

Auftraggeber ist der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie. Die durchführende Agentur ist die wegmeister, Stuttgart.

Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie ist (einschließlich Schuh- und Lederwarenindustrie) mit ca. 1 400 Unternehmen und ca. 130 000 Beschäftigten im Inland die zweitgrößte Konsumgüterindustrie in Deutschland. Deutsche Textil- und Modeunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 31 Milliarden Euro (davon 60 % Textil, 40 % Bekleidung) und sind damit in Europa führend. Textilunternehmen sind wichtige Zulieferer für Branchen wie Automobil, Luft- und Raumfahrt, Medizin, Geotechnologie etc. Der Gesamtverband textil+mode (t+m) ist der Dachverband der deutschen Textil- und Modeindustrie. t+m vertritt die Interessen der Branche in den Bereichen der Wirtschafts- und Sozial- sowie Tarif- und Bildungspolitik.
www.textil-mode.de