B7 Summit 2015

09.06.2015 Aktuelles PM

Ingeborg Neumann, Präsidentin des Gesamtverbandes textil+mode, diskutierte mit den Präsidenten der Wirtschaftsverbände der G7-Länder im Rahmen des B7 Summit 2015 in Berlin.

Deutschland hat die Präsidentschaft der G7 inne und richtete das diesjährige Gipfel­treffen der Staats- und Regierungschefs am 7. und 8. Juni 2015 in Schloss Elmau aus. Im Rahmen des zivilgesellschaftlichen G7-Dialogs hatte der Bundesverband der Deutschen Industrie die Auf­gabe übernommen, im Vorfeld des Gipfeltreffens den B7-Summit 2015 zu veranstalten. Dabei kamen im Mai die Präsidenten der Wirtschaftsverbände der G7-Länder nach Berlin. Ingeborg Neumann, Präsidentin des Gesamtverbandes textil+mode sowie BDI-Vizepräsidentin, nahm an den Gesprächen ebenfalls teil.

Ziel des B7-Summits war es, einen intensiven Austausch zwischen Bundes­re­gierung, Wirtschaft und den G7-Mitgliedsländern zu ermöglichen. Stellver­tretend für die Wirtschaft der G7-Staaten hat BDI-Präsident Ulrich Grillo ein Kommuniqué mit zentralen Forderungen der B7-Verbände an Bundeskanzle­rin Angela Merkel übergeben. Themen des Kommuniqués sind unter ande­rem die Nachhaltigkeit und Sicherheit globaler Wertschöp­fungs­ketten, Ener­gieeffizienz und Klimaschutz sowie Forschung in der Ge­sund­heitswirtschaft.

Die Broschüre "BDI G7 Business Summit" enthält neben den For­derungen der Wirtschaft der G7-Staaten Interviews mit Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik sowie Gastbeiträge zum Thema Global Governance. Außerdem finden Sie zahlreiche Fotos und Informationen über die Teilneh­mer.