Daten/ Zahlen

Die Industrie ist flexibel und innovativ

Die Textil- und Bekleidungsindustrie ist die zweitgrößte Konsumgüterbranche Deutschlands und beschäftigt heute mehr als 130.000 Mitarbeitende in Deutschland. Stärkster Wachstumstreiber sind die technischen Textilien, die ihre Anwendung in einer Vielzahl von Hightech-Produkten finden und ca. 60 Prozent des Branchenumsatzes generieren. Die außergewöhnlich hohe Exportquote von mehr als 40 Prozent spiegelt die Wertschätzung deutscher Textil- und Bekleidungsprodukte auf den internationalen Märkten wider und unterstreicht die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, die weltweit eine Spitzenstellung innehaben.

Die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie zeichnet sich jedoch durch ein hohes Maß an Flexibilität und Innovationskraft aus. Sie kann damit auf konjunkturelle Schwankungen gut reagieren. Die starken und innovativen Marken und Designs deutscher Textil- und Bekleidungsunternehmen sind weltweit gefragt. Dies wird auch zukünftig der Fall sein.

Konjunkturberichte

Wir stellen Ihnen hier die aktuellen Konjunkturberichte textil+mode zum Download zur Verfügung:

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009